Dragonball Fan-Universe
Story
  Der Anime/Manga
 

Hier sind noch einige Informationen zu dem Manga und Anime

 

Der Manga:

 

Der Manga besteht aus insgesammt 42 Bände und 2 Artworks die die Geschichte von Dragonball und Dragonball Z  erzählen. Der Manga wurde von CARLSEN COMICS veröffentlicht und ist von AKIRA TORIYAMA geschaffen.

 

Die Dragonball-Serie wurde von November 1984 bis Mai 1995 im wöchentlich erscheinenden Manga-Magazin Shonen Jump veröffentlicht und in Form von 42 Sammelbänden herausgegeben. Neben Japan ist sie unter anderem auch in den USA,  Frankreich , Spanien, Italien, Portugal, Dänemark, Schweden, Schweiz, Taiwan, Ungarn, Polen und Singapur erschienen. In Deutschland wurde sie ab 1997 vom Carlsen Verlag veröffentlicht und war hier die erste Manga-Serie, die in original japanischer Leserichtung (d. h. von „hinten“ nach „vorne“ ) belassen wurde.

Über 250 Millionen Exemplare der Geschichte wurden bis heute allein in Form von Büchern verkauft. Die Geschichte von Son-Goku und seinen Freunden hat auch zur Popularisierung des Manga in Europa beigetragen.

 

Dragonball behandelt die Bände 1-17 (Kapitel 1-194), Dragonball Z die Bände17-42 (Kapitel 195-519)

Bereits erschienen:

Band  1: Das Geheimnis der Drachenkugeln        Band 22: Zarborn und Dodoria

Band  2: Der Meister des Kamehame-Ha             Band 23: Rikoom und Guldo

Band  3: Kamesennins Kampfschule                   Band 24: Der Gestaltwechsler

Band  4: Das große Turnier                                  Band 25: Drei Wünsche frei

Band  5: Die Suche nach Großvater                    Band 26: Bardock

Band  6: Das Monster Nummer 8                       Band: 27: Super-Saiyajin Son-Goku

Band  7: Das Labyrintz der Fallen                       Band 28: Freezers Niederlage

Band  8: Der Meister des Turms                         Band 29: Super-Saiyajin Vegeta

Band  9: Uranai Babas Krieger                            Band 30: Die Gruppe Z

Band 10: Die Wunderheilung                              Band 31: Cell

Band 11: Son-Goku gegen Kuririn                       Band 32: Ultra-Saiyajins

Band 12: Die Mächte des Bösen                          Band 33: Die Cell-Spiele

Band 13: Das magische Wasse                            Band 34: Son-Goku gegen Cell

Band 14: Piccolos Geheimnis                              Band 35: Beistand aus dem Jenseits

Band 15: Chichi                                                     Band 36: Ein neuer held

Band 16: Duell der Giganten                                Band 37: Kaioshin

Band 17: Son-Gokus Bruder                                Band 38: Der Zauberer Babidi

Band 18: Abenteuer im Jenseits                           Band 39: Boo

Band 19: Der Kampf gegen Nappa                       Band 40: Die Fusion

Band 20: Vegetas Niederlage                                Band 41: Super Gotenks

Band 21: Auf nach Namek!                                  Band 42: Der Abschied

Dragonball Artbook

Artbook: Toriyama The World Special

 

Zudem erschienen noch 4 Zeitschriften namens How to draw Dragonball die im Carlsen Verlag erschienen sind. In diesem Zeitschrifften wird ausführlich gezeigt wie man Dragonball Charaktere zeichnet.

 

Manche Dragonball Z Movies kamen auch in Spezielen Bänden heraus wie z.B Der Legendäre Super-Saiyajin. Im Gegenstatz zu den normalen Mangas waren diese in farbe gedruckt und enthielten einige Zusatzinformationen.

Dragonball GT dagegen war von Anfang an als reiner Anime konzipiert und besitzt keine Manga-Vorlage. Akira Toriyama war für diese letzte Serie auch nicht mehr direkt verantwortlich, sondern wirkte als künstlerischer Berater mit.

Der Anime:

 

 

Studio Toei produzierte von 1989 bis 1995 auch insgesamt 13 Dragonball-Z-Kinofilme mit eigenständigen Geschichten außerhalb der Manga-Vorlage.

 

DBZ Movies:

1. Die Entscheidungsschlacht            2. Der Stärkste Auf Erden

3. Super-Saiyajin Son-Goku             4. Rache Für Freezer

5. Coolers Rückkehr                        6. Angirff Der Cyborgs

7. Der Legendäre Super Saiyajin       8. Die Geschichte von Trunks

9. Dragonball Z Der Film (Kinofilm)  10. Super Saiyajin Son-Gohan

11. Brolys Rückkehr                    12. Angriff der Bio Kämpfer

13. Son-Gokus Vater

zudem noch 3 Dragonball und ein Dragonball GT Movie!

Die DBZ Filme haben alle eine eigenständige Handlung und sind nicht mit der Serie zu vergleichen. Die einzigen 2 Movies die in die Geschichte intigriert werden können sind Die Geschichte Von Trunks und Son Gokus Vater.

Dragonball GT (jap. ドラゴンボールGT) ist der zweite Sequel der Manga- und Anime-Serie Dragonball des japanischen Zeichners Akira Toriyama. Die Geschichte basiert jedoch nicht wie die Anime Dragonball und Dragonball Z auf dem Originalmanga, sondern wurde ohne direkte Beteiligung Toriyamas geschaffen. Die Serie besteht aus 64 Episoden und entstand von Februar 1996 bis November 1997.

GT ist die Abkürzung für „Grand Tour“ oder auch „Galaxy Tour“. Diese Serie dreht sich um die sieben Dragonballs, Kugeln, mit denen man sich Wünsche erfüllen kann. Im Grunde ist es das gleiche Prinzip wie bei Dragonball und Dragonball Z – mit dem Unterschied, dass die Dragonballs diesmal im Universum verteilt werden.

 

 

 

Die vom Anime-Studio Toei produzierte Fernsehserie umfasst 291 Folgen à 22 Minuten und wurde vom 19. April 1989 bis zum 31. Januar 1996 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt.

Der deutsche TV-Start von Dragonball Z war am 27. August 2001 auf dem Privatsender RTL 2. Vom 5. März 2005 bis zum 7. Juli 2006 wurde die Serie auf dem Sender Tele 5 wiederholt.

Dragonball Z wurde weiterhin u. a. auch in Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, auf den Philippinen und in den USA ausgestrahlt.

 
  Es waren schon insgesammt 32474 Besucher (65187 Hits) im Dragonball Fan-Universe!!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=