Dragonball Fan-Universe
Story
  Gegner
 

Hier die bekanntesten Gegner aus Dragonball:

Prinz Pilaf:

Pilaf ist einer der ersten Feinde von Son Goku. Er ist auch auf der Suche nach den Dragonballs um sich die Weltherrschafft zu wünschen. Doch Son Goku vereitelt seinen Plan. Prinz Pilaf befreit auch eines Tagen den Oberteufel Piccolo der von Muten Roshis Meister in ein Glas eingesperrt wurde. In Dragonball GT spielt er auch noch eine Rolle, er ist derjenige der die Black Star Dragonballs benutzt sodas Goku wieder zum Kind wird.

Kampftechniken/Transformationen:

-

 

Tao Baibai:

Tao Baibai ist der Bruder vom Herrn der Kraniche. Er war genau wie Son Goku auf der Suche nach den Dragonballs. Im Kampf gegen Son Goku wurde er von seiner eigenen Handgranate erwischt und lebte seit demher in einen Metall Körper. Im späteren Verlauf der Geschichte taucht er ab und zu noch auf spielt aber nur eine kleine Nebenrolle.

Kampftechniken/Transformationen:

Metall Körper

Kranichstil, Dodonpa, Neo Ki Kanone

 

Oberteufel Piccolo:

Der Oberteufel Piccolo ist der stärkste Feind in Dragonball (nicht Z/GT). Auch wie der normale Piccolo kann er seine Körperteile nachwachsen lassen. Er wurde jedoch von Kid Goku  vernichtet. Kurz vor seinem Tod spuckte er noch ein Ei mit seiner Reinkarnation aus.

Kampftechnikent/Transformationen:

Todesstrahl

 

 

Radditz:

Radditz ist der große Bruder von Kakarot (Son Goku).Er ist auf die Erde gekommen um nachzusehen ob sein Bruder die Bevölkerung des Planeten ausgelöscht hat. Nachdem Kakarot sich ihm aber nicht anschloss entführte dieser seinen Sohn Son Gohan. Zusammen mit Piccolo konnte Goku ihn aber umbringen. Radditz größte Schwäche ist sein Affenschwanz, sobald man diesen fest drückt verliert er seine Kraft und ist Kampfunfähig.

Kampftechniken/Transformationen:

unbekannt

 

 

Nappa:

Nappa ist genau wie Son Goku, Radditz und Vegeta ein vollwährtiger Saiyajin vom Planeten Vegeta. Er ist der direkte untergebene von Vegeta und begleitet ihn auf seine Reisen. Als er mit Vegeta die Erde angriff, brachte er die meisten Freunde von Son Goku um. Er ist ein überaus starker aber auch dummer Saiyajin. Nachdem er von Son Goku vernichtend geschlagen wurde hat ihn Vegeta persöhnlich vernichtet. Im gegensatz zu Radditz ist der Affenschwanz keine Schwachstelle mehr.

Kampftechniken/Transformationen:

Bomber DX, Break- Kanone, Riesensturm

 

 

Kommandant Ginyu:

Ginyu ist sowohl der Anführer der Ginyu-Force als auch der 1. Kommandant von Freezer. Er ist der stärkste Mann der Gyniu Force und kann einige hinterliste Attacken wie den Körpertausch. Ginyu tritt auf dem Planeten Namek gegen Goku an. Son Goku wäre im stark überlegen aber nach einem klugen Einsatz des Körpertauschen wendet sich das Blatt. Er dachte er könne die volle Kraft von Son Gokus Körper nutzen aber das hatte nicht geklappt. Später wurde Ginyu in einen Frosch verwandelt und gerät irgendwann in Vergessenheit.

Kampftechniken/Transformationen:

Milch-Kanone, diverse Kampfposen, Körpertausch

 

 

Freezer:

Freezer ist ein Außerirdischer, Sohn von King Cold, Bruder von Cooler und strebt nach der Herrschaft über das Universum. Die Helden der Serie begegnen ihm und seiner Truppe bei ihrer Ankunft auf dem Planeten Namek. Ebenso wie sie möchte er die namekianischen Dragonballs finden. Er terrorisiert die Namekianer, um in den Besitz der Kugeln zu gelangen und mit ihrer Hilfe unsterblich zu werden. Freezer stellt sich als derjenige heraus, der einst den Planeten Vegeta (Planet der Saiyajins) vernichtete. Er ist ein übermächtiger Gegner, der seine Gestalt in drei Stufen ändern kann um seine Kampfkraft zu steigern. Nach einem langem Kampf wurde er von Son-Goku besiegt, starb aber nicht bei der Explosion des Planeten. Gemeinsam mit seinem Vater plant er einen Angriff auf die Erde, doch beide werden durch Trunks aus der Zukunft getötet. Freezer erscheint auch kurz in Dragonball GT, wo er zusammen mit Cell gegen Son-Goku kämpft und erneut besiegt wird.

Kampftechniken/Transformationen:

2. Form , 3. Form , Endgültige Form , 100% Volle Kraft , Metall Freezer 

Todestrahl, Todeswelle, Destucto-Disc, Todesball

 

 

King Cold:

King Cold ist der Vater von Freezer und und Cooler. Er ist genauso wie Freezer, er unterwirft die Bevölkerung anderer Planeten um sie seinem Reich hinzuzufügen. Nachdem Freezer von Son Goku vernichtet wurde fand King Cold die Überreste seines Sohnes. Durch ihrer Technik flickten sie Freezer wieder zusammen und so wurde er zu Metall Freezer. Daraufhin beschlossen sie die Erde anzugreifen und zu vernichten. Als sie dort ankahmen wurden sie jedoch von Trunks aus der Zukunft vernichtet.

Kampftechniken/Transformationen:

unbekannt

 

 

Cooler:

Cooler ist der Bruder von Freezer. Er kam auf die Erde um den Tod seines Bruders zu rächen. Es entstand ein heftiger Kampf zwischen Cooler und Son Goku. Cooler gewann jedoch die Oberhand als er sich erneut verwandelte (Cooler kann sich einmal mehr verwandeln als Freezer). Als Cooler zum Entscheidenen Schlag aushohlte verwandelte sich Son Goku in einen Super Saiyajin und beendete den Kampf. Später wurde Cooler vom Gethi-Stern absorbiert worauf er zu Metall Cooler wurde. Dank des Gethi-Sterns kann sich Cooler so oft er will multiplizieren. Son Goku gelang es jedoch mit Hilfe von Vegeta diesen ein für alle mal zu besiegen.

Kampftechniken/Transformationen:

2. Form , 3. Form , 4. Form , Endgültige Form , Metall Cooler

Zerstörungsstrahl, Sauzer-Klinge, Supernova

 

 

 

Garlick Junior:

Garlick Junior wurde bereits von Son Gohan in die Deadzone verbannt nachdem dieser versucht hatte die Welt zu erobern. Eines Tages kehrte er aber aus dieser zurück zur Erde und verschüttete den Krug mit Schwarzwasser-Nebel, welcher alle Lebewesen in böse Geschöpfe verwandelt. Son Gohan und Piccolo waren die Einzigen, die Garlick von seinem Vorhaben abhalten konnten. Nachdem Gott das Gegenpulver zu diesem giftigen Dampf verteilt hatte wurden alle Lebewesen wieder normal und Garlick Junior konnte besiegt werde.

Kampftechniken/Transformationen:

unbekannt

 

 

 

Broly: (jap. ブロリ)

Der Charakter Brolly tritt nur im Anime, nicht aber im Manga auf.

Brolly wurde 737 auf dem Planeten Vegeta geboren und hasst Son-Goku aufgrund einer Erniedrigung über alles. Da Brolly als Baby so stark war, dass er als Bedrohung für den Prinzen eingestuft wurde, wurden er und sein Vater Paragus niedergestochen und schwer verletzt. Beide entkamen jedoch der Vernichtung des Heimatplaneten. Davon überzeugt, dass sein eigener Sohn ihn eines Tages töten würde, ließ Paragus eine Art Kontrollgerät bauen, um Brollys Geist unter Kontrolle halten zu können.

Jahre später trifft Brolly auf Son-Goku. Als Kämpfer war Brolly gegenüber den anderen Saiyajins und Namekianern im Vorteil. Die Z-Truppe griff ihn mit vereinten Kräften an und er kann letztendlich von Son-Goku besiegt werden. Brolly stirbt jedoch noch nicht, er stürzt auf die Erde ins Eis und verweilt dort so lange, bis ihn Son-Goten, der zweite Sohn Son-Gokus erneut weckt. Diesmal ist es an den Söhnen ihn erneut zu besiegen. Endgültig wird er aber erst durch Son-Goten, Trunks, Kuririn und C18 besiegt.

Kampftechniken/Transformationen:

Ledendärer Super Saiyajin

Explosive Granate, Riesenpresse, Riesenmeteor

 

 

Dr. Gero  &  C19:

Dr. Gero ist ein verrückter Wissenschaftler der RED RIBBON Armee. Er plante vor einigen Jahren schon die Weltherrschaft an sich zu reissen, er wurde jedoch von Goku daran gehindert. Einige Jahre später versucht er es erneut. Er hat Cyborgs erschaffen (C16, C17, C18, C19 uvm.) um seinen Plan zu verwirklichen. Er hat sich später sogar selbst zu einen Cyborg umgebaut um ewiges Leben zu erhalten. Mit C19 überfällt er eine Stadt nahe der südlichen Hauptstadt. C19 wird letzen Endes von Vegeta zerstört, Dr. Gero wurde von seinen eigenen Cyborgs vernichtet. Die wahre bedrohung ist aber nicht Dr. Gero sondern dessen Computer, der einen Ultimativen Cyborg erstell.

Kampftechniken/Transformationen:

Photonen-Welle, Ki-Absorbtion, Lebensaussauger

 

 

 

C17 & C18: (Zukunft)

In der Zukunft sind C17 und C18 die gefürchteten Cyborgs von denen Trunks berichtet. Im Gegensatz zur Zukunft sind die beiden Cyborgs in der Gegenwart eher friedlich und streben nicht nach der absoluten Zerstörung. Die Z Kämpfer wurden im Kampf gegen die Cyborgs vernichtend geschlagen aber nicht wie in der Zukunft getötet. In der Gegenwart werden beide Cyborgs gutmütig. C18 heiratet Kuririn, C17 spielt jedoch in Dragonball GT noch eine große Rolle (Super C17). In der Zukunft werden die beiden Cyborgs von Trunks zerstört nachdem dieser aus der Gegenwart zurück kam.

Kampftechniken/Transformationen:

Power-Blitz, Energiefeld/Destructo-Disc, Accel-Tanz

 

 

C16:

C16 ist ebenfalls wie C17 und C18 ein Cyborg Dr. Geros. Dieser aber wollte C16 nicht aktivieren, weil er ihn für eine Fehlkonstruktion hielt. Nach Geros Tod allerdings aktivierten C17 und C18 die komplette Maschine C16 wieder. C16 ist äußerst stark und wie die anderen Cyborgs gebaut worden um Son-Goku zu vernichten, was allerdings nicht geschieht, da er sich am Ende auf die Seite der Z-Kämpfer stellt und von Cell zerstört wird.

Kampftechniken/Transformationen:

Racketen-Schlag, Energiefeld, Hell Flash

 

 

 

 

Cell:

Cell ist ein Cyborg, dessen Programm zur Komplettierung eine Vereinigung mit den Cyborgs C18 und C17 vorsieht. Dadurch wird er zu einem vollkommenen Wesen. Cell wurde aus Zellen der stärksten Kämpfer des Universums geschaffen, wodurch er über deren Eigenschaften als auch deren Techniken verfügt. Daher kann er von der Z-Gruppe nicht besiegt werden. Son-Gohan, der seinen Vater in der Kampfkraft zu diesem Zeitpunkt übertraf und das zweite Level eines Super-Saiyajins erreichte, gelingt es schließlich, ihn zu vernichten.

Kampftechniken/Transformationen:

Absorbtion Cyborg Nr. 17 , Perfekte Form , Super-Perfekte Form

Kamehameha, Energiefeld, Höllenspirale, Distructo-Disc, Sonnenblitz, Todesstrahl, Genkidama, Totale Explosion

 

 

 

Bojack:

Bojacks erster Auftritt war im DBZ Movie Super Saiyajin Son Gohan(eng. Bojack Unbound). Bei einen Turnier treten die verschiedensten Kämpfer gegeneinander an um zu entscheiden wer von ihnen am Schluss gegen die Teilnehmer aus dem Universum antritt. Als es jedoch zum Kampf gegen die Auserirdischen kam ging alles völlig außer Kontrolle. Sie brachten die anderen Teilnehmer einfach um und sogar die Z Kämpfer standen ihnen machtlos gegenüber. Bojack war ein dämonischer Krieger der fast die ganze Nordgalaxie ausrottete bis er auf der Erde eingesperrt wurde, im Kampf gegen Cell wurde sein Gefängnis zerstört und Bojack fährt mit seinen Plan die Galaxie zu zerstören fort. Kurz bevor Bojack Son Gohan umbrachte kam dessen Vater aus dem Jenseits und hielt ihm davor ab. Kurz darauf verwandelte sich Son Gohan in einen Ultra Saiyajin (Super Saiyajin 2) und vernichtete Bojack.

Kampftechniken/Transformationen:

-

 

Babidi:

Babidi ist der Sohn von Bibidi, einen bösen Magier der den Dämon Boo erschaffen hat. Nachdem sein Vater aber von den Kaioshins getötet wurde, schwor sein Sohn den Tod seines Vaters zu rächen und den Dämon Boo der seitdem auf der Erde in einem Ei gefangen war, zu befreien. Genau wie sein Vater ist auch Babidi ein böser Magier der einige hinterlistige Zauber beherrscht. Er kann in die Herzen böser Personen eindringen umsie dann zu seinen Sklaven zu machen.

 

 

Dabura: (Dabra)

Dabura ist der Herr der Unterwelt. Durch die Gedankenkontrolle von Babidi wurde er einer seiner Sklaven und führt für seinen Meister befehle aus. Er verwandelt Piccolo und Kuririn mit seiner Spucke zu Stein. Im anschließenden Kampf gegen Gohan bemerkt er die Böse Seele in Vegeta und berichtet es seinen Meister Babidi. Nachdem er Vegeta auf Son Goku aufgehetzt hat konnte genug Energie gesammelt werden um den Dämon Boo zu befreien. Als Dabura den Dämon sah merkte er sofort das dieser eine unkontrolierbare Bestie sein und man müsse ihn wieder einsperren. Kurz darauf wurde Dabura von Boo in eine Süßigkeit verwandelt und verspeist. Im Jenseits ankgekommen schickte man den Herrn der Unterwelt ins Paradis.

Kampftechniken/Transformationen:

Dämonischer Wille

Höllenblitz , Klingenansturm, Spucke-Angriff

 

Majin Vegeta:

Nachdem Babidi seine Gedankenkontrolle bei Vegeta einsetzte verfiehl er dem Bösen. Im Gegensatz zu Dabura und seinen anderen Handlangern hörte Vegeta nicht auf die Befehle von seinen Meister. Sein einziger Wille war es gegen Son Goku anzutreten und ihn zu besiegen. Doch nachdem der Dämon Boo erweckt wurde sprengte sich Vegeta selbst ihn die Luft um ihn zu vernichten, was ihn aber nicht gelang.

Kampftechniken/Transformationen:

Babidis Gedankensteuerung

Atom Explosion, Finale Explosion

 

 

 

Dämon Boo: (Böse)  Majin Boo, Super Buu, Kid Boo   (Boo oder Buu)

Boo ist der Name eines Dämons, der von dem Magier Bibidi erschaffen wurde und zahlreiche Formen annimmt. Er absorbiert seine Gegner und verwandelt sich daraufhin, wobei er teilweise das Aussehen seiner absorbierten Gegner annimmt. Jede dieser Verwandlungen ist stärker als die vorherige und er kann sich aus einer einzelnen Zelle und selbst aus Staub vollständig rekonstruieren.

Ursprünglich war der Dämon Boo das Böse in Reinform und unberechenbar. Auch seinem Schöpfer Bibidi gehorchte er nicht. Erst als er den dicken, warmherzigen Kaioshin des Südens absorbierte, wodurch er dessen Fettleibigkeit annahm, wurde er kontrollierbar. Dennoch blieb er für Bibidi zu gefährlich, sodass dieser ihn in ein Ei einsperrte, aus dem ihn Bibidis Sohn Babidi viele Jahrhunderte später wieder freiließ.

Kennzeichnend für diesen dicken Boo sind neben seinem massigen Körper auch sein Hang zu Süßigkeiten und seine enorme Naivität, aus der sich, gepaart mit der Bosheit Babidis auch sein Zerstörungswille ergibt. Dies zeigt eine Unterhaltung mit Mr. Satan, der sich mit Boo anfreundet. Als Mr. Satan nach dem Grund für Boos treiben fragt, fragt ihn Boo, ob man denn nicht töten dürfe und verspricht, es nicht mehr zu tun, wenn dem so sein sollte.

Der dicke Boo stellte zwar sein böses Treiben ein, doch als man Boos Hund Beh und seinen Freund Mr. Satan anschießt, gerät er so in Rage, dass er seine ganze in ihm angestaute Wut freilässt. Diese manifestiert sich in einer Gestalt, die dem Dämon Boo zwar ähnelt, jedoch im Gegensatz zu ihm, eine sehr dürre Gestalt hat. Der Dämon Boo war jetzt in einen reinen guten Boo - der dicke - und in einen reinen bösen Boo - der dürre - gespalten. Der dürre Boo absorbiert den dicken Boo und verwandelt sich daraufhin. Jetzt hat er eine wohlgeformte Figur.

In Folge der Kampfhandlungen absorbierte Boo auch Piccolo, Gotenks und Son-Gohan, woraufhin er sich jedes mal verwandelt und unter anderem die Kleidung seiner Opfer annimmt. Seine Kraft wächst durch die Absorbtionen jedes mal enorm.

Durch einen Trick gelingt es jedoch Son-Goku und Vegeta, ihre absorbierten Freunde und sogar den dicken Boo zu befreien, wodurch Boo sich wieder in seine ursprünglichste Form zurückverwandelt.

Mit einer gewaltigen Genkidama, die aus den Energien der Erde als auch den Energien Nameks, des Jenseits und der Kaioshins geformt wurde, gelingt es Son-Goku Boo restlos zu vernichten, sodass er sich nicht regenerieren kann. Der böse Boo wird als Oob wiedergeboren und wird der Schüler von Son-Goku.

Kampftechniken/Transformationen:

Absorbtion, Böser Blitz, Böse Ballatacke, Verschwindender Ball, Kamehameha, Warp-Kamehameha

 

 

Janemba:

Janemba tritt nur im DBZ Movie Dragonball Z Der Film (1. Teil Fusion) auf. Nachdem ein Mitarbeiter im Jenseits die Behälter mit den bösen Seelen nicht auswechselte, zerbrachen diese und er wurde zu einem Wesen des Bösen. Son Goku versuchte diesen zu vernichten, doch selbst mit der Kraft eines 3fachen Supersaiyajin gelang ihm das nicht. Janemba konnte letzend Endes durch Gogeta (Die Fusion aus Son Goku und Vegeta) besiegt werden.

Kampftechniken/Transformationen:

verwandelt sich im laufe des Kampfes in einen 100% Kämpfer

Blitzschauerregen, Schwertattacken

 

Bebi:

Baby ist der erste Gegner mit dem es die Z Kämpfer in Dragonball Gt aufnehmen müssen. Er ist ein künstlich hergestellter Tsfufuru-Jin(=ein Volk das vor Urzeiten auf den Planeten Vegeta lebte, bis die Saiyajin sie vernichteten) der erschaffen wurde um Rache an den Saiyajin zu nehmen. Er kann die Körper anderer Leute übernehmen und steigert somit seine Angriffskraft. Mit einen Black Star Dragonball ködete er Goku und Co. .Er wechselt zwischen den Körpern der Z Kämpfer bis er schließlich Vegetas Köper übernahm. Später wollte er mit den Blackstar Dragonballs die Tsufuru Jins wiedererwecken aber es gelang ihm nicht. Son Goku wurde zu einem 4fachen Super Saiyajin und konnte ihn mit dem Kamehame-Ha besiegen.

Kampftechniken/Transformationen:

übernahme verschiedener Körper, Bebi Vegeta

Rache Ball, Feuer Ball, Final Flash, Kamehame-Ha

Super C17:

 Er ist eine Fusion aus dem normalen C17 und den C17 aus der Hölle. Er vernichtet einen großteil der Erde sowie viele Menschen. Letztenendes wird er jedoch von C18 und Son Goku besiegt.

Kampftechniken/Transformationen:

Schusssalve, Absrobation, Hyper Energieball

 

Li Shenlong:

Die bösen Shenlongs entstehen aus der negativen Energie der Dragonballs. Aus dem 7 Kugeln erscheinen plötzlich 7 Monsterkämpfer. Li Shenlong ist der stärkste von ihnen. Selbst Son Goku als 4facher Super Saiyajin schafft es nicht in zu besiegen. Erst als er und Vegeta zu Gogeta fusionirt sind hatten sie genung Energie. Die Fusion endete jedoch kurz bevor Gogeta ihn vernichten konnte. Mit hilfe einer Genkidama gelingt es Goku jedoch den bösen Shenlong zu vernichten.

Kampftechniken/Transformationen:

verschiedene Energiestrahl/ballatacken

 
  Es waren schon insgesammt 34106 Besucher (67530 Hits) im Dragonball Fan-Universe!!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=